Ziele

Ziele der FLUS

  • Die Unabhängigkeit der universitären Ebene: Der ÖH-Beitrag sollte für die Studierenden verwendet werden und nicht für die Machenschaften der Parteien
  • Entlastung der immer heftiger werdenden Studien.
  • Eine tatsächliche Orientierungsphase für die Wahl des Studiums anstatt der StEOP.
  • Bessere ÖH-Strukturen: Alle Studierenden sollen wissen, wo man gut beraten wird und auch diese Beratung erhalten.
  • Verbesserung der öffentlichen Verkehrsmittel für Studierende.
  • Mehr Wahlfachfreiheit und Anrechnungsmöglichkeiten.
  • Erhöhung der Studienbeihilfe und Reduzierung der Gebühren
  • Die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen durch Konferenzen zu sehen oder im Netz direkt nachzuholen.
  • Den Blick hinter den Kulissen anzubieten: Wie läuft ÖH-Arbeit?
  • Die Suche nach dem Dialog mit so vielen Studierenden wie möglich: Ihr wisst am Besten, was wir verbessern können

Erfolge der FLUS (2017)

  • Gründung der FLUS im Februar 2017
  • Wir kandidieren das erste Mal für die ÖH-Wahl.
  • Gute Gespräche und Diskussionen mit Studierenden, was man an der Uni und ÖH verbessern kann
  • Wir sind zuversichtlich, dass sich diese Liste  bald verlängern wird.